Zu den Inhalten springen
"Late Preterms"

Späte Frühgeborene (36.-37. SSW)

Der medizinische Fachbegriff "Late Preterms" bezeichnet Kinder, die in der 36. bis 37. Schwangerschaftswoche und damit vier bis sechs Wochen zu früh geboren werden. Rund 70 Prozent der Frühchen zählen zu diesen "späten Frühgeborenen". Auch bei diesen Kindern ist die Entwicklung im Mutterleib noch nicht vollständig abgeschlossen. Obwohl diese Kinder in der Regel nicht ernsthaft gefährdet sind,bedürfen sie nach der Geburt dennoch einer besonderen Beobachtung und Behandlung, um ihnen eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen.

Auf der Frühchen-Station werden die Kinder auf höchstem medizinischen Niveau versorgt. Gleichzeitig werden die Eltern in die Betreuung der Kinder eingebunden, um auch bei den Frühchen von Anfang an eine enge Beziehung zwischen Eltern und Kind aufzubauen. Sobald die Frühgeborenen die körperliche Reife eines nach neun Monaten geborenen Kindes erreicht haben, werden sie mit den Eltern nach Hause entlassen.

Machen sie sich selbst ein Bild: Infoabende

Wenn es losgeht! Hier finden Sie unsere Telefonnummern

Herzlich willkommen!

Hier geht es zur unserer Babygalerie

Gut zu wissen! Hier lang zu unserer Elternschule

Klinikum Esslingen GmbH: Hirschlandstraße 97, 73730 Esslingen a.N., Telefon 0711 3103-0, info@klinikum-esslingen.de