Kinderklinik - Neonatologie

Perinatalzentrum Level 1 / Neonatologie

Als Perinatalzentrum Level 1 bietet das Klinikum Esslingen die höchste Versorgungsstufe der Neu- und Frühgeborenenmedizin (Neonatologie). Das bedeutet, dass am Klinikum Esslingen alle Risikoschwangerschaften und Extremfrühgeborenen entbunden werden können.

Pro Jahr werden auf unseren neonatologischen Stationen K98 und K98i ca. 450 - 500 Frühgeborene und kranke Neugeborene von einem hochspezialisierten multidisziplinären Team aus Pflegekräften und Ärzt*Inen sowie weiteren Disziplinen wie Physiotherapeut*Innen, Logopäd*Innen und Psycholog*Innen betreut. Rund um die Uhr steht für alle Risikoentbindungen ein Fachärzt*In für Neu- und Frühgeborenenmedizin (Neonatolog*in) bereit.

Um auch die umliegenden Geburtskliniken im Notfall kinderärztlich unterstützen zu können, steht rund um die Uhr ein Neugeborenen-Notarzt durch unser Team der Kinderklinik bereit.

Station K98 und K98i

Auf unserer neonatologischen Intensivstation K98i finden Sie in großzügigen und speziell dafür eingerichteten Räumlichkeiten jederzeit alle apparativen Voraussetzungen für die Versorgung von Früh- und schwerkranken Neugeborenen beispielsweise alle Formen der Beatmung und Atemunterstützung, inhalativer Stickstoffmonoxid (iNO), Röntgen, Sonographie, Echokardiographie, aEEG und EKG, sodass eine hochspezialisierte und den neuesten Erkenntnissen und Leitlinien angepasste/entsprechende Betreuung der Kleinsten und Kränkesten möglich ist. 

Es gibt auf unseren neonatologischen Stationen die Möglichkeit, dass Sie während der Behandlungszeit ihres Kindes im selben Zimmer wie Ihr Kind mit aufgenommen werden (Rooming In). Dies ermöglicht es Ihnen als Eltern nahe bei Ihrem Kind zu sein, unter Anleitung unseres Personals die Pflege Ihres Kindes frühzeitig zu übernehmen und frühzeitig eine enge Bindung aufzubauen. V.a. bei Eltern von Mehrlingen ist es unser Ziel, Ihnen frühzeitig mit Ihren Kindern das Rooming In in einem speziell dafür vorgesehenen Zwillings-Rooming In Zimmer zu ermöglichen.

Familienzentralisierte Pflege unserer Früh- und Neugeborenen

Große Bedeutung hat für unser Team die Familienzentralisierte Pflege unserer Früh- und Neugeborenen, d.h. wir wünschen uns, die Eltern frühzeitig in die Pflege ihrer Kinder einzubeziehen, lange Besuchszeiten für Eltern mit z.B. Kangorooing J und die Möglichkeit Mutter und Kind in einem Zimmer medizinisch nach der Geburt zu versorgen (Rooming-In). Durch diesen engen Kontakt kann die neurologische Entwicklung der Früh- und Neugeborenen maximal gefördert und unterstützt werden. 
Da uns die Ernährung von Früh- und Neugeborenen mit Muttermilch ganz besonders am Herzen liegt, stehen zertifizierte Stillberaterinnen und speziell ausgebildete Pflegekräfte den Müttern zur Seite.

Wir legen sehr großen Wert auf die individuelle Betreuung und Pflege der kleinen und kleinsten Patientinnen und Patienten und deren Eltern.

Kinderchirurgie

Eine Besonderheit unserer Kinderklinik ist die ständige Bereitschaft eines Kinderchirurgen, Früh- und Neugeborene mit komplexen Fehlbildungen auf unseren neonatologischen Stationen mit großer Erfahrung und Kompetenz mit den Kinderärzt*Innen zu betreuen und bei Notwendigkeit zu operieren.

  • Wichtige Telefonnummern
  • Corona-Informationen