Kinderklinik - Neonatologie

Pränatale Stillvisite

Das Team der Stillberatung am Kinikum Esslingen startete im Januar 2022 mit dem neuen Projekt der „Pränatalen Stillvisite“. Dabei besucht bei bestehender Risikoschwangerschaft (z. B. bei drohender Frühgeburt) eine der drei Laktationsberaterinnen die werdende Mutter nach Aufnahme auf Station (bereits vor der Geburt).

Ziel der Pränatalen Stillvisite ist es, die möglichst frühe Ernährung mit Muttermilch zu fördern und den Müttern eine Anleitung zur Gewinnung von Kolostrum zu bieten. Ein gelungener Start ist entscheidend für eine gute Milchbildung und Muttermilch bleibt die beste Ernährung für Babys, besonders auch für Frühgeborene.

Wie wichtig die Ernährung mit Muttermilch für das Leben eines Menschen ist, konnten in den letzten Jahren viele Studien belegen. So konnte gezeigt werden, dass Muttermilch einen günstigen Einfluss hinsichtlich der Entstehung von chronischen Krankheiten wie z.B. Morbus Crohn, Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Adipositas und metabolisches Syndrom hat. Auch kann Muttermilch das frühgeborene Baby vor vielen Komplikationen der Frühgeburt schützen: es ist die einzige wirkliche Prävention das Risiko der entzündlichen Darmerkrankung (NEC) zu verringern, sie bietet Immunschutz durch die Übertragung von Antikörpern und hat einen positiven Effekt auf die Entwicklung des Gehirns und der Netzhaut.

Auch für die Mutter eines Frühgeborenen hat das Stillen Vorteile: Das Wissen, dass die Versorgung mit Muttermilch ein wichtiger Beitrag ist den nur die Mutter leisten kann, hilft ihr den Stress während des Aufenthaltes des Kindes auf der Neonatologie zu reduzieren und stärkt sie während der schwierigen Zeit. Generell beeinflusst das Stillen die hormonelle Lage der Mutter positiv und lässt den Cortison-Spiegel und den Blutdruck sinken.

Daher ist es allen Beteiligten an diesem neuen Projekt im Klinikum Esslingen ein großes Bedürfnis, das Beste für die betreuten Babys, Mütter und Familien anzubieten und einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

  • Wichtige Telefonnummern
  • Corona-Informationen